02307/3639900 info@auff-unna.de

Büroanschrift: Gutenbergstraße 9, 59174 Kamen

Weil Kinder die Zukunft
von morgen sind

Ambulante Unterstützung für Familien

Willkommen

Wir bieten Beratung und Hilfe im Alltag für Familie mit besonderen Kindern. Im folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen unsere Angebote vorstellen. Da jede Familiensituation anders ist, passen wir unsere Angebote Ihren Bedürfnisse an. Bei Fragen können Sie sich gerne direkt bei uns melden.

Schulbegleitung

Schulbegleitung in Regel- und Förderschulen für Kinder mit Beeinträchtigungen können ganz verschiedene Aufgaben beinhalten. Beantragt wird die Schulbegleitung beim zuständigen Jugendamt oder Sozialamt. Ziel der Begleitung ist die Sicherstellung des Schulbesuchs und die Teilhabe des Schülers/ der Schülerin am Schulalltag.

Zielgruppe: Schüler und Schülerinnen aller Altersgruppen mit Unterstützungsbedarf

Unterstützungsbereiche:

  • Unterstützung bei alltäglichen schulischen Anforderungen
  • Ermöglichung und Unterstützung von sozialen Kontakten
  • Mitwirkung an der Erstellung eines Förderplans für den/ die betroffene/n Schüler/ Schülerin

Familienunterstützende Hilfen

Der Alltag mit einem beeinträchtigten Kind ist nicht immer einfach. Familienunterstützende Hilfen bieten alltagsorientierte Unterstützungen an, um Eltern bei der Betreuung und Pflege ihres Kindes zu entlasten.

Zielgruppe: Familien und Alleinerziehende mit körperlich-, geistig-, seelisch-, mehrfach- oder schwerbehinderten Kindern und Jugendlichen

Unterstützungsbereiche:

  • Stundenweise Betreuung und Pflege in der häuslichen Umgebung
  • Hilfe zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
  • Mitbetreuung von Geschwistern
  • Persönliche Begleitung

Pflegeberatung

Die Pflegeberatung oder auch häusliche Schulung für pflegende Angehörige nach §45 SGB XI bietet eine umfangreiche Beratung zur Versorgung und Pflege eines Kindes mit Beeinträchtigung. Eltern, die ein beeinträchtigtes Kind pflegen, haben in der Regel keine fachlichen Kenntnisse und stehen vor der Herausforderung, sich dieses Wissen selbst anzueignen. Ziel der Beratung bzw. Schulung ist es, die Eltern in der Pflege des Kindes soweit zu stärken und zu beraten, dass eine Überforderung und eine Belastung gemindert werden sowie eine stationäre Unterbringung des Kindes verhindert wird.

Unterstützungsbereiche:

  • Maßnahmen zur Alltagsbewältigung
  • Informationen zu den Leistungen der Pflegekasse
  • Überleitungspflege nach Krankenhausaufenthalt
  • Beratung von Familien mit Kindern, deren Lebenszeit verkürzt ist
  • Informationen zur Hilfsmittelversorgung
  • Anleitung zur Pflege / zu Pflegetechniken
  • Informationen zu Leistungen zur Entlastung der Pflegeperson

Hilfen zur Erziehung, Flexible Hilfen

Die flexiblen Hilfen umfassen unterschiedliche erzieherische Unterstützungsangebote, die auf die jeweiligen Bedürfnisse der Familien passgenau zugeschnitten werden

Zielgruppe:
Kinder, Jugendliche, junge Volljährige, Alleinerziehende und Familien in schwierigen Lebenslagen.

Unterstützungsbereiche:

  • Hilfe zur Erziehung
  • Unterstützung bei der selbstständigen Entfaltung der Persönlichkeit des jungen Heranwachsenden
  • Unterstützung bei der Bewältigung, Entwicklung und Organisation von Alltagsstrukturen
  • Unterstützung bei unterschiedlichen für das Kind oder den Jugendlichen belastenden Problemlagen
  • Sicherung des Kindes- und Jugendwohls
  • Hilfe in neuen oder veränderten Lebenssituationen
  • Entwicklung von Lösungsstrategien in Krisensituationen

Fragen? Melden Sie sich gerne direkt bei uns.

Martina Burgard-Wiggermann

Geschäftsführerin
Pflegeberaterin
02307/3639901
m.burgardwiggermann@auff-unna.de

Bülent Kocakaya

Leitung ambulante Hilfen
Kinderschutzfachkraft
Pflegeberater
02307/3639902
b.kocakaya@auff-unna.de

Sabrina Witkowski

Leitung ambulante Hilfen
Kinderschutzfachkraft
Pflegeberaterin
02307/3639902
s.witkowski@auff-unna.de